Axel Springer SE - Erfahrungsberichte

  • vor mehr als 2 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Trotz Mahnung noch immer keine Antwort erhalten

  • vor fast 3 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Schnell und präzise.

  • vor mehr als 3 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Schnell Rückmeldung; hat Daten wegen eines Computerbild Abos von 2012 (Name, Adresse, Telefonnummer und Emailadresse). Daten dürfen/können laut Axel Springer nicht gelöscht werden, aber ich wurde in eine interne Sperrliste aufgenommen (Werbung).

  • vor mehr als 3 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Angabe korrekter Daten und Aufnahme in die interne Werbungs-Sperrliste, jedoch ohne genauen Angaben von Abonnements.

  • vor mehr als 5 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Schnelle Antwort innerhalb weniger Tage.

  • vor mehr als 6 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    War ok dauert ca. 10 Tage

  • vor mehr als 6 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Schnelle Bestätigung

  • vor fast 7 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Alles bestens.

  • vor fast 7 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Die Reaktion erfolgte zeitnah.

  • vor fast 7 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Ich habe zwar (wie die meisten hier) einen Antwortbrief erhalten, in dem mir zugesichert wird, dass ich keine B***-Zeitung bekommen soll usw... Allerdings war die kostenlose B***-Zeitung trotzdem in meinem Briefkasten... Gibt es hier einen Anwalt, der Lust hat, solche Fälle zu sammeln und Springer abzumahnen?

  • vor fast 7 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Habe heute, nach 12 Tagen, ebenfalls einen Brief erhalten, dass dem Zustellverbot entsprochen werde usw. usf.

  • vor fast 7 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Auf meinen Widerspruch wurde mir nach nicht ganz zwei Wochen schriftlich zugesichert, dass ich weder eine kostenlose Bild-Ausgabe erhalte, dass meine Daten weder konzernintern noch an Dritte übermittelt werden, und dass meine Daten zum Ende des Jahres gelöscht werden.

    Mal schauen, was eine Anfrage auf Selbsauskunft im nächsten Jahr ergibt...

Alle Unternehmen anzeigen