ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice - Erfahrungsberichte

  • vor 7 Monate
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Die Anfrage wurde in einem angemessenen Zeitrahmen bearbeitet und es war ersichtlich von wo der "Beitragsservice" seine Daten erhält (Meldebehörde)

  • vor 9 Monate
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Hat keine Daten über mich gespeichert und die Auskunft erfolgte innerhalb von 2 Wochen.

  • vor 11 Monate
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Die Antwort enthält die allgemeinen Datenschutzhinweise des Unternehmens als auch die Kopie der Personenbezogenen Daten in Papierform. Die Daten enthalten unter anderem die letzten vier in Rechnung gestellten Beiträge als auch die letzten vier verbuchten Zahlungseingänge. Des Weiteren die seit Bestandsführung aufgelaufenen Forderungen und verbuchten Zahlungen.

  • vor mehr als einem Jahr
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Antwort kam relativ zügig

  • vor mehr als einem Jahr
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Schnelle Auskunft über die hinterlegten Daten, jedoch keine Überraschungen.

  • vor fast 2 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Sehr ausführlich und schnell geantwortet.

  • vor etwa 2 Jahre
    Bewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 Sterne

    "Über die in der Anlage aufgeführten aktuellen Daten hinaus können beim Beitragsservice auch weitere Daten aus zurückliegenden Zeiträumen gespeichert sein [...]. Zu diesen Daten kann überwiegend keine Automatisierte Auskunft erteilt werden, weshalb sie in der Anlage 2 nicht aufgeführt sind." Sie waren also zu faul händisch weiter zu suchen? Bei mir werden aber leider keine weiteren Daten vorhanden sein, daher nachbohren Zwecklos. Dennoch nicht ganz zufriedenstellend.

  • vor mehr als 2 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Vorbildliche Antwort. Alle Daten auf den Punkt gebracht. Daran können sich so einige datenverarbeitende Stellen ein Vorbild nehmen.

  • vor mehr als 2 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Schnell und präzise

  • vor mehr als 2 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    nicht besonders schnell bearbeitet, aber ausführlich

  • vor mehr als 2 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Standardantwort darüber, dass keine Daten vorliegen und kein Score erhoben wird, kam sehr verspätet und auch erst nach der ersten Mahnung an.

  • vor mehr als 2 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Erst nach Mahnung eine Antwort.

  • vor mehr als 3 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    ++++ IHR zahlt alle umsonst https://rundfunkbeitragsklage.de/ ++++
    Das die lange brauchen steht auch im Brief, wegen der ganzen GEZ Verweigerer das lange nicht mehr konform ist mit der heutigen Medialen Welt wie Sky etc.
    Wird Zeit das der Laden endlich zu gemach wird, lest dazu hier und verbreitet die Info weiter.
    https://rundfunkbeitragsklage.de/

  • vor mehr als 3 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Erst nach über einem Monat geantwortet. Daten waren korrekt. Interessant und grausam zugleich ist, dass die GEZ die aufsummierten über mein Leben lang eingezahlten Beiträge aufgeführt hat.

  • vor mehr als 3 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Anfrage am 05.02.17, Mahnung am 19.03. Darauf dann sehr zügig die Antwort und eine Entschuldigung (sehr viele Anfragen) und eine korrekte Aufstellung der Daten.

  • vor fast 4 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    keine Antwort erhalten

  • vor etwa 4 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Sehr ausfuerhlicher persoenlicher Brief.

  • vor mehr als 4 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Präzise und richtige Antwort mit schöner Erklärung, wo die Adressdaten herkommen.

  • vor fast 5 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Sehr freundliches Schreiben,sie erheben und speichern keine Scorewerte.
    Es werden alle Daten seit anmeldung mit Bankdaten und aufgelaufenen Forderungen seit Beginn der Bestandführung und Buchungsdaten aufgelistet.

  • vor fast 5 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Reagiert erst zwei Monate nach der Mahnung und entschuldigt sich mit hohem Anfrage-Aufkommen. Dass eine Einrichtung der öffentlichen Hand den gesetzlichen Anspruch auf Selbstauskunft derart lax handhabt, ist schwach - hier würde man sich ein Engagement wünschen, wie sie es bei der Eintreibung der Quasi-Steuer "Rundfunkbeitrag" an den Tag legen! Daumen runter - schlechter Service!

  • vor etwa 5 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Anfrage nach 5 Monaten beantwortet. Ohne Ankündigung alle Bankeinzüge eingestellt, da Bearbeitung „länger“ dauerte.

  • vor etwa 5 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Keine Antwort erhalten

  • vor etwa 5 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Auskunft hat 6 Monate gedauert. Haben wohl ein bisschen viel zu tun ;-)

  • vor etwa 5 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Reaktionszeit akzeptabel

  • vor etwa 5 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Zwar sehr lange Antwortzeit (3 Monate) inkl Mahnung, aber gute Antwort.

    Auflistung wann angemeldet, welche Adressen, welche Bankverbindung, welche Zahlungsart, wann welche Zahlungen stattfanden und wieviel insgesamt bis jetzt gezahlt wurde.

  • vor mehr als 5 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    alles super

  • vor mehr als 5 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Ein formaler Brief. Es wird u. a. versichert, dass meine Daten nicht an andere weiter gegeben werden. Dies erscheint mir nicht wahr.

  • vor mehr als 5 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Auskunft erst nach Mahnung erhalten. Korrekte Daten.

  • vor mehr als 5 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Alles Falsch!!!

  • vor fast 6 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Gibt die einzig wirklich korrekte Antwort. "Wir haben nur die Daten aus Ihrer Anfrage, und löschen diese nach Bearbeitung dieser auch wieder"

  • vor etwa 6 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Alles bestens.

  • vor mehr als 6 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Zeitnahe beantwortung. Umfassende Auskunft über Zweck der Datenspeicherung etc.

  • vor mehr als 6 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Gibt an keine Daten gespeichert zu haben - gleichzeitig werden mir aber unberechtigte Mahnungen zugestellt.

  • vor mehr als 6 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Schnelle und umfassende Antwort.

  • vor mehr als 6 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Keine Antwort.

  • vor mehr als 6 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Schnelle und ausführliche Antwort! Es wird sogar mitgeteilt, woher die einzelnen vorliegenden Daten stammen.

  • vor fast 7 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Der ARD-ZDF-Beitragsservice hat in seinem Antwortschreiben zwar (vermutlich) alle Daten über mich detailliert angegeben, soweit, so gut. Aber warum beinhaltet das eine Historie über meine bisherigen Wohnorte, die mittlerweile schon fast 20 Jahre zurückreicht? Warum müssen die in ihren Daten weiterhin festhalten, wo ich vor sage und schreibe sechs Umzügen im Jahr 1996 und noch früher gewohnt habe?! Bei mir gibt es überhaupt keine Ansprüche aus früherer Zeit, nicht einmal aus den letzten Monaten (Gebühr wurde letzte Woche ordentlich und problemlos abgebucht). Unverschämt!

  • vor etwa 7 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Braucht zwei Monate zur Beantwortung. Auflistung aller Daten und woher diese stammen. Auch detaillierte Informationen zum Beitragskonto.

  • vor etwa 7 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Schneller Veersand der Daten.

  • vor etwa 7 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Relativ schnelle Antwort.

  • vor etwa 7 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    erst nach mahnung

  • vor etwa 7 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Sehr langsame Antwort.
    Dabei unterscheiden sich die Daten doch sehr von der früheren GEZ.

  • vor etwa 7 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    schnelle Antwort erhalten.

  • vor etwa 7 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Lange gedauert, immerhin eine Antwort...

  • vor etwa 7 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Sehr nett geantwortet - die gespeicherten Daten waren alle korrekt.

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Basst scho ...

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Anfrage am 27.05.13 gestartet, Antwort am 10.06.13 erhalten. Es werden keine Daten gespeichert.

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Zügige Rückmeldung mit vielen Details zum Konto.

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Vollständige Antwort nach relativ zügiger Bearbeitung (ca. 2 Wochen). Wenn doch nur jede Kommunikation mit der GEZ bzw. dem »Beitragsservice« so geschmeidig laufen würde...

    Der gespeicherte Datensatz enthielt:

    · die Herkunft der Daten (Einwohnermeldeamt)

    · die aktuelle Anschrift/gemeldete Wohnung

    · Personenstammdaten und

    · Beitragszahlungsinformationen (Zyklus, Beträge, Kontoinformationen) sowie

    · Zeitpunkt, Dauer und Grund der letzten Rundfunkgebühren-Befreiung

  • vor mehr als 7 Jahre
    Keine Bewertung

    Zuständig Datenschutzbeauftragte
    ARD, ZDF, Deutschlandradio
    Postfach 110363
    50403 Köln

  • vor mehr als 7 Jahre
    Keine Bewertung

    haben mich einfach mal 20 Jahre älter gemacht.

  • vor mehr als 7 Jahre
    Keine Bewertung

    angeblich...

  • vor mehr als 7 Jahre
    Keine Bewertung

    Keine Reaktion. Die haben im Moment wahrscheinlich viel zu tun.

  • vor fast 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Haben Adressdaten, brauchen sehr lange um zu antworten.

  • vor fast 8 Jahre
    Keine Bewertung

    sehr ausführlich!

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Die GEZ informiert sich über andere Adressenhändler bzw. Auskunfteien über ihre bereits zahlenden Kunden!!!

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Antwort OK, Datenkorrekt

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Antwort drei Wochen nach schriftlicher Aufforderung

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    hat alle bisherigen Wohnanschriften und Gesamtsumme der Gebühren, sowie Zahlungsrhythmus und listet Höhe der Gebühren auf

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Das hat über 3 Monate gedauert :(

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    besser spät als nie...

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Ausführliche Antwort, korrekt.

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Im Anschreiben genaue Erläuterungen, warum/ wie Daten erhoben und verarbeitet werden.

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Sehr ausfürlich und übersichtlich.

  • vor etwa 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Ausführliche Darstellung der Daten. Freundlich gehaltener Text.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Ein langes Anschreiben mit weitschweifigen Begründungen warum die Beantwortung fünf Monate gedauert hat.
    Alle alten Wohnorte aufgelistet.
    Summe aller geleisteten Gebührenbeiträge aufgelistet.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Hat sich sehr lange Zeit gelassen!!!

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Hat sich die Anschrift zur Bestätitung beim Einwohnermeldeamt geholt. Entschuldigt sich für beinahe sechs Monate Wartzeit. Teilt alle Daten mit und weist die letzten Zahlungen aus.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    ALLES OK !!!

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Wurde zu meiner vollen Zufriedenheit erledigt. Vielen Dank

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Haben Daten des jetzigen Wohnsitzes und des letzten, Wenn man "Kunde" dort ist dann schreiben sie die Daten des Kontos (offene/bezahlte Rechnungen, Seit wann man angemeldet ist, Zahlungsart etc.)...

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Hat zwar lange gedauert, dafür war die Auskunft aber zufriedenstellend.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Antwort nach 4 Monaten... Meine Güte, hab ich bisher schon viel Geld für GEZ-Gebühren bezahlt...

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Habe auch nie GEZahlt

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Antwort nach 16 Tagen. Hat keine Daten

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Hat angeblich keine Daten. Wer es glaubt...

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Aktuelle und alte Adresse, sowie Übersicht über die letzten Zahlungen

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Sehr verwunderlich ist, dass sie meine Daten von der Meldebehörde haben, trotz Auskunftssperre!

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    sehr späte Antwort

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    - personenbezogene Daten nur gespeichert für Antwort auf postalischem Wege
    - Daten werden nach Abschluß des Vorgangs gelöscht

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Im schreiben Steht das keine Daten vorhanden sind, allerdings bin ich zuvor schon mehrmalig Angeschrieben worden.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Länglicher Standardschrieb, bei dem ich davon ausgehen muss, dass damit gesagt werden soll, dass bei der GEH keine Daten von mir vorliegen.
    Das ist insofern plausibel, als dass ich keine GEZ-Gebühren bezahlen muss und angegeben wird, dass für die allgemeinen Rundschreiben "Anschriften von Adressanbietern gemietet" werden.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    GEZ hatte keine aktuellen Daten von mir. Man teilte mir jedoch mit, dass die Anfragedaten gespeichert wurden, aber nur für die Dauer der Korrespondenz. Sobald der 'Vorgang' abgeschlossen ist werden die Daten natürlich sofort gelöscht. Die GEZ verschweigt jedoch wie lange dieser Vorgang dauert ;)

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    x

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Hat zwar keine Personen bezogenen Daten, gibt aber an die durch die Anfrage übermittelten Adressdaten "[..]nur für die Dauer dieses Vorgangs[..]" zu nutzen.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Vertrag läuft auf Sonja

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Verwunderlich, dass keine Daten vorhanden sein sollen, Obwohl ich noch vor einem halben Jahr einen Brief erhalten habe von der GEZ.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    GEZ gibt an, es wären mehr Gebühren aufgelaufen, als Zahlungen eingegangen - da wir regelmäßig zahlen, war dies eine "interessante" Information.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Freundliches Schreiben

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Hat auf Anfrage von 02.03.12 reagiert. Antwort per Post vom 12.03.12 von GEZ erhalten.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Ich habe keinen Brief erhalten!

  • vor mehr als 8 Jahre
    Keine Bewertung

    Hat Daten, gibt aber nicht genau an welche Daten gespeichert wurden.

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Hat mein GEZ-Konto aufgeführt mit sämtlichen Daten und Erklärung, woher die Daten stammen!

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Selbstauskunftsschreiben beinhaltet unter anderen:
    - Wohnadressen der letzten 10 Jahre
    - Höhe der eingezahlten Beiträge seit dem Beginn der "freiwilligen Mitgliedschaft"
    - Kontodaten/Geburtsdatum
    - und einige weitere Allgemeininformationen, die für jedes private GEZ-Mitglied gleich sind

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    sehr ausführliche, vollständige und freundlich formulierte Auskunft

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Die Auskunft umfasst 4 DIN A4 Seiten. Alle bisherigen Anschriften sind gespeichert. Die "aktuelle Korrespondenzanschrift" ist veraltet, obwohl ich zeitnah die aktuellen Daten mitgeteilt habe. Außerdem gespeichert: Geburtsdatum, Beitragsnummer, Datum des Beginns der Kontoführung, Kontomodus (privat), Zahlungsart, Zahlungsrhythmus, Bankverbindung, Beginn des nächsten Zahlungszeitraums, die letzten 4 in Rechnung gestellten Beträge und die letzten 4 Zahlungen. Besonders interessant und überraschend: es wird auch die Summe aller aufgelaufenen Forderungen und Zahlungen gespeichert! So realisiert man mal, was man über die Jahre so an Rundfunkbeitrag gezahlt hat - da kommt eine stattliche Summe zusammen...

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Geantwortet hat nicht die GEZ, sondern - ich nenne sie jetzt der Einfachheit halber so - die AfterGEZ. Also nicht durcheinanderkommen :-)

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 Sterne

    interessant, wo ich schon überall gewohnt habe. Aber warum speichern die längst veraltete Daten? Kann man schon paranoid werden...

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 Sterne

    Ich lach mich tot! Angeblich keine Daten gespeichert aber Post gibt es trotzdem alle paar Wochen.

  • vor fast 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Die GEZ hat angeblich keine Daten von mir gespeichert, obwohl ich bei der GEZ Gebühren zahle! Wie geht das?

  • vor fast 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    alles ok hier

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Hat angeblich keine Daten. Da ich aber in der Vergangenheit mehrfach angeschrieben wurde kann ich das nicht nachvollziehen.

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Heftig zu sehen, was man seit der Anmeldung bisher an die GEZ gezahlt hat. Könnte man nen echt großen Urlaub von machen.

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    hat Adressdaten und weitere Daten, hat Informationen aller jemals geleisteter Zahlungen gesammelt.

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Ausführlicher Bericht mit Summer aller gezahlten GEZ-Beiträge

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Es erfolgte angabegemäß keine Datenweitergabe. Es wurde Auszug über Gebühren beigefügt.

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Sehr detallierte Auskunft.

  • vor mehr als 7 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Hat wohl Daten, nennt diese aber nicht. Die Antwort ist viel leerer Text, der begründen soll, warum die GEZ Daten speichert.

  • vor fast 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    GEZ bleibt sehr vage und teilt mit, welche Daten im Allgemeinen von den Meldeämtern angefordert, gespeichert und verarbeitet werden. Welche Daten konkret über einen selbst vorliegen, wird nicht genannt. Man muss vermuten, dass es mindestens die erwähnten Daten sind. Naja.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Hatte "bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Sie betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert".
    Ich war schon einmal bei der GEZ angemeldet, lässt also darauf schließen, dass Daten tatsächlich dauerhaft entfernt werden nach gewisser Zeit (?)

    "Wahrscheinlichkeits- oder Scorewerte erheben und speichern wir selbstverständlich nicht."

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Gibt an, sie haben keine Daten, wobei ich mich frage, warum ich immer wieder die grünen Briefchen bekommen habe!!!
    Vielleicht wollen sie einfach keine Auskunft geben, über welche Daten sie verfügen, und gehen somit diesen "einfachen" Weg! (meine Hypothese!!)

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    Sehr umfangreiche Antwort

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    O-Ton:"Zu der von Ihnen angegebenen Anschrift haben wir in Verbindung mit Ihrem Namen keinerlei Daten gespeichert."

    Da frage ich mich, wie die mir die grünen Briefchen schicken konnten.

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Verständliche, detaillierte Begründung

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Antwort hat über drei Monate benötigt - aber von den 20 anderen haben bisher nur 4 geantwortet - also Top 5 erreicht!
    Die Daten sind ok, Scorewerte werden nicht erhoben.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Hat laut Antwortschreiben keine Daten, schreibt mich jedoch regelmäßig an.

    Und laut GEZ Antwortschreiben habe ich meine Anfrage am 23.04.1912 (sic!) gestellt. Na dann, nur 100 Jahre zur Beantwortung benötigt ;-)

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Detailierte Übersicht über mein GEZ-Konto mit Gesamtsumme die ich gezahlt habe (seit '99 knapp € 2.300 ) und den letzten Buchungen, etc.
    Anschreiben förmlich aber freundlich.

    Hat leider auch fast 3,5 Monate gedauert.

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 Sterne

    Antwort dauerte über 3 Monate (Dauer ist nicht akzeptabel)

    Daten sehr genau über alle Zahlungen bei der GEZ

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Ich war erstaunt das ich noch eine Antwort bekomme, und das die Speichern wie viel Geld ich bisher an die GEZ gezahlt habe.

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    4 monate wartezeit auf die antwort !!

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Gesetzliche Grundlage der GEZ erläutert. Datenherkunft dargestellt. Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.
    Stammdaten, seit wann gemeldet, Gesamtzahlung bisher, Lezten 4 Zahlungen alles ok.
    Insgesamt sehr lange (4 Monate) gedauert.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 SterneBewertung: 5 Sterne

    laaaaange wartezeit bis eine antwort kommt, könnte schneller sein

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Telefonisch nach 2,5Monaten erfahren, daß die Anfrage noch bearbeitet wird

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Kann nicht sein, dass keine Daten vorliegen

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 Sterne

    Das hat ja wirklich 5 Monate gedauert, dann aber mit recht ausführlicher Datenauskunft!

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Entschuldigt sich für die lange Reaktionszeit. Gibt allerdings keinen Grund dafür an. Gibt die Daten an die gespeichert sind. Weist darauf hin, dass die Daten weder an Dritte weitergegeben werden noch für andere als die GEZ Zwecke genutzt werden.

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 Sterne

    sehr viele Daten, die sogar älter als zehn Jahre sind... erschreckend!

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Nichts auffälliges...aber hätte mich auch gewundert, wenn die das zugeben...

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    viel zu lange Wartezeit!

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Auskunft nach Mailmahnung sofort erstellt, vorab Entschuldigung per Mail.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Spät aber vollständig

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 Sterne

    Stimmt aber nicht, da ich von der GEZ schon öfters Post erhielt.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Hat nur fünf Monate gedauert bis die Antwort kam.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    mit extremer Verspätung geantwortet

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Alle meine Daten korrekt wiedergegeben.

    Geben auch Auskunft über Daten der Ehefrau, obwohl diese nicht angefragt waren!!!

    Was wird da der Datenschutzbeauftragte dazu sagen?

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Obwohl die GEZ mich bereits mehrfach bezüglich der Rundfunkgebühr kontaktiert hat, behauptet die GEZ keine Daten über mich gespeichert zu haben. Meine Anfrage, ob es sich dabei um einen Fehler handelt, blieb bislang unbeantwortet.
    --
    Die GEZ hat auf meine Nachfrage hin noch einmal geantwortet. Sie behaupten darin, dass sie "Anschriften von renommierten Adressanbietern anmieten" und mit den Rundfunkteilnehmerkonten abgleichen. Falls die Adresse dort noch nicht registriert ist, wird man angeschrieben, ob man nun Rundfunkgeräte anmelden möchte. Die Adresse bleibt aber offenbar nicht dauerhaft gespeichert.
    Eine zweite Möglichkeit, weshalb sie keine Daten von mir finden konnten, wäre angeblich, dass manchmal eine Zuordnung aufgrund komplizierter Schreibweisen fehlerhaft ist. In meinem Fall ist es aber eher unwahrscheinlich, dass meine Daten falsch geschrieben wurden.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Entschuldigung für lange Bearbeitungszeit

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Offenbar hat eine Gebührenbeauftragte versucht, persönlich bei mir vorzusprechen. Ich habe abends um 21 Uhr, als ich von der Arbeit wiedergekommen bin, einen Fragebogen im unfrankierten Umschlag im Briefkasten vorgefunden, der handschriftlich adressiert war. Ich habe kurz diverse Dinge recherchiert und die Frau dann persönlich angerufen. Sie hat schon gestutzt, als ich sie mit vollem Ehenamen angesprochen habe ("Frau B.-M." statt "Frau M.", wie in dem Schreiben als Rücksendeadresse angegeben. Ich habe ihr erklärt, dass ich seit Jahrzehnten von der GEZ abbuchen lasse, und dass sie folglich ihren Fragebogen im Hause klären solle. Als ich sie dann gefragt habe, ob sie da selbst an meinem Briefkasten gewesen sei, hat sie mit "Ja" geantwortet und war dann plötzlich sehr still, als ich gemeint habe, auf dem beiliegenden Umschlag männliche DNA-Spuren gesichert zu haben. Ich habe ihr schließlich angeboten, den Umschlag auch gern persönlich einzuwerfen (statt an das Rücksende-Postfach zu schcken), da ich sowieso an der Adresse ihre Sohnes vorbeifahren würde auf dem Weg in den Ostblock dieses Wochenende. Ich könnte ihn aber auf dem Rückweg auch gern bei ihr persönlich in der kleinen Ortschaft S. nahe der Kreisstadt mit dem Postfach vorbeibringen ("Ein schönes Grundstück haben Sie, sind ja über 1.100 qm laut Vermessungsamt. Bloß das Haus steht irgendwie verkehrt, sonst könnten Sie sich ja auch so eine Solaranlage installieren lassen wie die Nachbarn.") Sie hat mir dann hoch und heilig versprochen, nie wieder etwas in meinen Briefkasten zu werfen, und hat gesagt, sie wolle nicht schuld sein, falls die GEZ in Köln einen Fehler mache, und ich solle doch bitte ihre Familie da raus lassen ... :-)

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Habe erst nach fast 5 Monaten eine Antwort bekommen. Die erfassten Daten waren korrekt.
    Schön ist auch, dass der Betrag angegeben ist, den man seit der Erfassung eingezahlt hat.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 SterneBewertung: 2 Sterne

    Hat leider immer noch nicht geantwortet. Scheinbar sind die nicht die schnellsten ;-)
    --
    Die Daten waren nicht vollständig. Ein anderes Unternehmen hatte mitgeteilt, dass es Daten an die GEZ geliefert hat. Diese Daten lagen der GEZ nicht vor

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    besser spät als nie... (halbes Jahr seit der Anfrage)

  • vor etwa 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    • Nachdem ich Anfang letzter Woche nochmal das Kontaktformular(E-Mail) auf der Website der GEZ benutzt habe und dort das Schreiben von Selbstauskunft.net (09. Januar 2012/versendet am 22. Februar 2012) als Anhang beigefügt habe, erfolgte die Antwort recht schnell. Dieses Wochenende hatte ich Post vom Beauftragen der Datenschutzbeauftragten, ihr hat mein Schreiben vorgelegen.

    Er schreibt weiterhin offen, das die GEZ meine neuen Adressdaten durch die Einwohnermeldebehörde erhalten zu hat:

    Zitat Auszug:„Danach übermittel die Meldebehörde der zuständigen Rundfunkanstalt bzw. der GEZ zur Erfüllung der Aufgaben des Einzugs der Rundfunkgebühren Daten über An- und Abmeldung sowie Sterbefälle volljähriger Einwohner (Vor- und Familiennamen, Geburtsdatum, gegenwärtige und letzte frühere Anschrift, Tag des Ein- und Auszugs, Familienstand, Sterbetag und ggf. Tatsache einer Übermittlungssperre). Interessant.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Steht doch im Schreiben glatt: "Ihre Nachricht vom 09.01.2012" ... also vor über 4 Monaten

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 SterneBewertung: 3 Sterne

    Behauptet keine Daten zu haben, hat mich allerdings unter meiner alten Adresse, die angegeben wurde, schon angeschrieben. Unter meiner neuen noch nicht. Vielleicht wurden die alten Daten auch gelöscht.

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 SterneBewertung: 1 Sterne

    Kein Score

  • vor mehr als 8 Jahre
    Bewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 SterneBewertung: 4 Sterne

    Antwort kam vom Datenschutzbeauftragten. Daten recht umfassend, es sind alle Zahlungen seit Beginn der Gebührenpflicht aufgeführt.
    Ich frage mich, ob es da nicht eine Löschpflicht nach > 2Jahren gibt.

Alle Unternehmen anzeigen